Was wir tun

«Die Volkswirtschaftsdirektion fördert und entwickelt den Kanton Zürich als attraktiven Wirtschafts- und Lebensraum in ihren Tätigkeitsbereichen Verkehr sowie Wirtschaft und Arbeit.»

Kreisel

Die Konkurrenzfähigkeit des Wirtschaftsraumes Zürich hängt wesentlich von einer zukunftstauglichen und nachhaltigen Verkehrsinfrastruktur für Schiene, Strasse, Luft- und Langsamverkehr ab. Wir von der Volkswirtschaftsdirektion erfüllen dabei die wichtige Aufgabe der strategischen Planung und des Controllings (Lenkung und Steuerung) des Verkehrs.

Die Aufgaben der Volkswirtschaftsdirektion im Bereich Verkehr

Planung und Steuerung des Gesamtverkehrs

Eine langfristige und sorgfältige Planung der Verkehrsentwicklung erfolgt unter Berücksichtigung der Umwelt, der Bevölkerungs- und Arbeitsplatzentwicklung, der Raumplanung, der Veränderung im Freizeitverhalten aber selbstverständlich auch der vorhandenen beschränkten finanziellen Mittel. All diese Aspekte münden in das Gesamtverkehrskonzept, welches als Basis für die langfristige Entwicklung der Verkehrsnetze dient. Wir von der Volkswirtschaftsdirektion sind für die Umsetzung und die Weiterentwicklung des Gesamtverkehrskonzepts zuständig. Zudem kümmern wir uns um die verfeinerten regionalen Gesamtverkehrskonzepte sowie das Agglomerationsprogramm «Siedlung und Verkehr».

Planung der Verkehrsinfrastrukturen

Unter dem Dach der Volkswirtschaftsdirektion ist die Infrastrukturplanung angesiedelt. Unsere Spezialisten entwickeln konkrete Projekte (z.B. Ortsumfahrungen) und berücksichtigen dabei die Bedürfnisse von Gemeinden, Planungsregionen und anderen Amts- und Fachstellen. Hier erfolgt auch die Koordination aller Vorhaben und deren Finanzierung. Der Kanton Zürich stellt sicher, dass er seine Interessen an den Nationalstrassen auf Kantonsgebiet wahren kann.

Interessensvertretung im Bereich Flughafen und Luftverkehr

Der Flughafen Zürich hat als Landesflughafen eine herausragende volks- und verkehrswirtschaftliche Bedeutung für die Schweiz und den Grossraum Zürich. Der Kanton Zürich ist Hauptaktionär der Flughafen Zürich AG und nimmt damit Einfluss auf die Geschäftsstrategie des Flughafens. Die vom Regierungsrat beschlossene Eigentümerstrategie definiert die Leitplanunken der Interessensvertretung; das Beteiligungscontrolling dient der Überwachung und Steuerung. Unsere Abteilung Flughafen und Luftverkehr managt die Beteiligung am Flughafen Zürich. Weitere Aufgaben sind: Aufsicht über die Einhaltung der An- und Abflugrouten und der Nachtflugordnung, Beurteilung von Gesuchen der Flughafen Zürich AG an den Bund betreffend Änderungen der Lage und Länge der Pisten bzw. Änderungen des Betriebsreglementes mit wesentlichen Auswirkungen auf die Fluglärmbelastung, periodische Erhebungen, Analysen und Berichte zum Zürcher Fluglärmindex.

Managen des öffentlichen Verkehrs

Der Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) ist administrativ bei unserer Direktion angesiedelt. Volkswirtschaftsdirektorin Carmen Walker Späh präsidiert den Verkehrsrat, den Verwaltungsrat des ZVV. Der Zürcher Verkehrsverbund ZVV sorgt im Kanton und den angrenzenden Gemeinden für die Erschliessung mit dem öffentlichen Verkehr. Hierzu koordiniert, lenkt und finanziert er S-Bahnlinien, Tram- und Buslinien, Schiffsverbindungen und Bergbahnen.

Weitere Aufgaben

Unter dem Dach der Volkswirtschaftsdirektion werden kantonale Bewilligungen für gewerbsmässige Personentransporte mit Automobilen oder Schiffen sowie für Luftseilbahnen, Schrägaufzüge und Skilifte erteilt. Wir behandeln Baugesuche für private und öffentliche Bauvorhaben entlang von National- und Staatsstrassen und bewirtschaften die Baulienen entlang der Staatsstrassen.

Service

Die Volkswirtschaftsdirektion unterstützt die Bestrebungen, Zürich als attraktiven Wirtschaftsstandort zu fördern und zu entwickeln. Durch ihre Dienstleistungen leistet unsere Direktion einen Beitrag zu einem günstigen Wirtschaftsklima für die Unternehmen.

Wir unterstützen die rasche und dauerhafte Wiedereingliederung von Stellensuchenden, überwachen den Unfallschutz und die Gesundheitsvorsorge in Betrieben, den Vollzug der flankierenden Massnahmen und fördern den gemeinnützigen und sozialen Wohnungsbau.

Die Aufgaben der Volkswirtschaftsdirektion im Bereich Wirtschaft und Arbeit

Förderung des Wirtschaftsstandorts Zürich

Wir sind das Kompetenzzentrum für Standortfragen, Ansiedelungen und Unternehmensgründungen im Kanton Zürich. Die Volkswirtschaftsdirektion setzt sich dafür ein, dass der administrative Aufwand für Firmen gering bleibt. Um zukunftsträchtige Branchen im Kanton Zürich zu stärken, beschleunigen wir die Vernetzung von Unternehmen der gleichen Branche entlang der Wertschöpfungskette.

Erteilen von Arbeitsbewilligungen

Die Volkswirtschaftsdirektion prüft und erteilt Bewilligungen für ausländische Arbeitskräfte im Kanton Zürich, die noch nicht von der Personenfreizügigkeit Schweiz-EU profitieren. Unter anderem überprüft sie die orts- und branchenüblichen Lohn- und Arbeitsbedingungen.

Wiedereingliederung von Stellensuchenden in den Arbeitsmarkt

Die uns unterstellten Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) haben engen Kontakt zu Arbeitgebern und privaten Stellenvermittlern. Wir wollen Stellensuchende rasch und dauerhaft in den Arbeitsmarkt integrieren. Wir sorgen ausserdem dafür, dass ein qualitativ hochstehendes Qualifizierungsangebot für Stellensuchende in ausreichender Mengung und zum richtigen Zeitpunkt zur Verfügung steht. Die Fachstelle für Selbständigerwerbende richtet sich an künftige Kleinunternehmer und –unternehmerinnen. Sie berät Interessierte rund um die Selbständigkeit und bietet eine Standortbestimmung an.

Leistungen der Arbeitslosenversicherung

Wir sorgen im Kanton Zürich für einen einheitlichen Vollzug des Bundesgesetzes der Arbeitslosenversicherung und verhindern den missbräuchlichen Bezug von Taggeldleistungen. Die Arbeitslosenkasse des Kantons Zürich richtet schnell und kompetent Arbeitslosen-, Kurzarbeit-, Schlechtwetter- und Insolvenzentschädigung aus.

Überwachen der Arbeitsbedingungen

Das Schwergewicht unserer Tätigkeiten liegt bei der Verhütung von Betriebsunfällen und -krankheiten durch Kontrollen, Begutachtungen, Bewilligungen sowie Beratungen von Behörden, Arbeitgebenden und Arbeitnehmenden. Daneben gehören die Überwachung der vom Arbeitsgesetz vorgeschriebenen Arbeits- und Ruhezeiten sowie das Ausstellen der darin vorgesehenen vorübergehenden Arbeitsbewilligungen zu unseren Kernaufgaben. Im Rahmen der flankierenden Massnahmen zum freien Personenverkehr und der Bekämpfung der Schwarzarbeit werden Arbeitsverhältnisse auf die Einhaltung der geltenden Arbeits- und Lohnbedingungen sowie der gesetzlichen Melde- und Bewilligungspflichten kontrolliert, um für Arbeitgebende und –nehmende faire Bedingungen auf dem Arbeitsmarkt zu gewährleisten.

Fördern des Wohnungsbaus

Eine der Herausforderungen für den Kanton Zürich liegt in der Bereitstellung von preisgünstigen Mietwohnungen für Personen mit geringem Einkommen und Vermögen. Wir unterstützen den gemeinnützigen Wohnbau mit zinsgünstigen Darlehen oder durch die Übernahme der Bürgschaftsgebühren.

Sicherstellung der Wirtschaftlichen Landesversorgung

Vorkehrungen zur Gewährleistung der Grundversorgung in Krisenzeiten werden von Staat und Wirtschaft gemeinsam geplant. Die konkrete Umsetzung obliegt im Kanton Zürich der Fachstelle Wirtschaftliche Landesversorgung. Die Massnahmen konzentrieren sich vorrangig auf die Lebensmittel- und Treibstoffrationierung sowie die Heizölbewirtschaftung.

Aufsichtsfunktionen

Die Volkswirtschaftsdirektion nimmt in den Bereichen Gastgewerbe, Ruhetage und Ladenöffnungen Aufsichtsfunktionen wahr.